Danke!

Danke, danke, danke! Es war ein fantastisches Wochenende für uns, voller freudestrahlender, rührender, ergreifender Momente, voller Lachen, Umarmungen, Gesprächen, Wiedersehen und vor allem voller großartiger Konzerte. Vielen, vielen, vielen Dank an A Tale Of Golden KeysDie HeiterkeitGirlieKlaus Johann GrobeLocas In LoveLuisa BabarroMasha QrellaMesserMichał BielaNick HeintzOraclesPaula & KarolPetulaSlow SteveSoft GridStill ParadeTrucks und We Are The City, an unsere DJs Rojosson, Future Sailor (von What Difference Does It Make) und British.Music.Club, an unsere Tontechnik von Ghostnote Sound, unsere Security, die Stadt Friedland, allen Helferinnen und Helfern, Partnerinnen und Partnern und natürlich allen unseren Gästen! Ihr ward alle wunderschön! Wir stecken noch mitten im Abbau, erzählen uns gegenseitig was wir alles erlebt haben, sind völlig platt und überglücklich.

Ach, und der RBB war auch da!

Tickets

Unsere Hardtickets in den diversen Vorverkaufsstellen sind ausverkauft! Aber keine Angst, hier in unserem Onlineshop und auf jeden Fall auch an der Abendkasse haben wir noch Karten!

Die Anreise mit der Bahn (und dem Auto, siehe nächster Absatz) gestaltet sich leider etwas schwieriger für alle, die aus Berlin bzw. über Königs-Wusterhausen mit der NEB kommen wollten. Denn zwischen Friedersdorf und Beeskow wird gebaut, weshalb es dort nur einen Ersatzverkehr gibt, nach dem es dann wieder eine Station bis Oegeln mit dem Zug ginge. Besser aber – und wirklich empfohlen ist der Weg über Frankfurt Oder, auch wenn das auf der Karte nach einem größeren Umweg aussieht. Also: Mit der Bahn von Berlin nach Frankfurt Oder und dann mit dem NEB bis Oegeln (und da den Knopf für den Haltewunsch nicht vergessen!). Dort wartet dann unser Shuttlebus auf euch.
Und für alle Autofahrenden: Wenn ihr über Storkow fahren wolltet, habt auch ihr leider Pech, denn dort sind zwei Ortsdurchfahrten gesperrt, die recht kompliziert zu umfahren sind. Wir empfehlen, auf der Autobahn bis Fürstenwalde Ost zu fahren und dann über Pfaffendorf die B168.

Wir saßen letztens mit Paula i Karol zusammen, haben ein bisschen geplaudert und dann haben sie uns noch ein kleines Ständchen gegeben! Genau das richtige bei dem Wetter gerade über Berlin. Wir freuen uns schon wahnsinnig auf ihr Konzert bei uns!

Mal was in organisatorischer Sache: Bestimmt sind unter euch auch noch ein paar Menschen, die Zeit und Lust haben, uns beim Auf- und Abbau des Festivals zu unterstützen. Von Ausschneiden und Anmalen über Mitdenken und Ständebau bis Zäunestellen, es gibt immer was zu tun. Vom 31.07. bis 10.08., also Sonntag vor bis Mittwoch nach dem Festival, können wir jedes frische Gesicht und jeden noch nicht gehörten Witz gebrauchen. Obendrauf gibt es viel Teamspirit, Lagerfeuer, Baden, Tischtennis und und und. Meldet euch bei Interesse einfach unter streetteam (at) jenseitsvonmillionen.de, dann können wir alle Details ganz individuell besprechen!
Und übrigens, unsere Tickets im Vorverkauf sind inzwischen recht überschaubar geworden – also lieber schnell noch zugreifen!

Der Zeitplan ist da!

Morgen in zwei Wochen geht das Jenseits von Millionen Festival 2016 endlich los! Und darum kommt hier endlich der Zeitplan und der kleine Willkommensgruß aus unserem Programmheft für euch.

 

Donnerstag
21:00 – 22:00 Nick Heintz (Zeltplatz)

 

Freitag
15:40 – 16:20 Slow Steve
16:50 – 17:30 A Tale Of Golden Keys
18:00 – 18:40 Girlie
19:10 – 20:00 Masha Qrella
20:30 – 21:20 Paula & Karol
22:00 – 23:00 Still Parade
23:40 – 00:40 Klaus Johann Grobe
Party mit Future Sailor (What Difference Does It Make) und Rojosson(Gold Lions / FluxFM)

 

Samstag
14:30 – 15:10 Trucks
15:20 – 15:50 Luisa Babarro (Kirche)
16:00 – 16:40 Soft Grid
16:50 – 17:20 Michał Biela (Kirche)
17:30 – 18:10 Die Heiterkeit
18:20 – 19:00 Petula (Kirche)
19:10 – 20:00 Oracles
20:30 – 21:20 Locas In Love
22:00 – 23:00 Messer
23:40 – 00:40 We Are The City
Party mit DJ Five (British.Music.Club) und dem JvM DJ-Team