Das Jenseits von Millionen ist unser alljährliches Wiedersehen am ersten Augustwochenende auf der Burg in Friedland (Niederlausitz). Eine Wahlverwandtschaft, die wir liebend gerne pflegen, und ein Fest aus guten Gründen.

Auch in diesem Jahr begleiten wir die Kinderhilfsorganisation Raise a Smile e.V. im ländlichen Osten Sambias mit 2€ jedes verkauften Festivaltickets und allem Geld, das nach Abzug der Festivalkosten auf der Haben-Seite steht.

Nachdem wir in den letzten Jahren u.a. die Anschaffung von Schulmaterial, die Schulung von Hilfslehrern und Workshops zum Thema Malaria-Prävention unterstützt haben, widmen wir uns diesmal ganz gezielt ihrem neuen Projekt WASH (kurz für WAsser, Sanitär und Hygiene), denn mehr als die Hälfte der Kinder im ländlichen Sambia haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser und Toiletten. Krankheiten wie Wurminfektionen und Cholera sind die Folge, die vor allem für junge Kinder lebensbedrohlich sein können. Durchfälle sind auch eine der Hauptursachen für Fehltage in der Schule. Wenn wir möchten, dass Schulkinder gesund bleiben und eine gute Bildung erhalten, müssen wir diese Situation dringend verbessern.

Der erste Baustein des Projekts ist die Verbesserung der derzeitigen Infrastruktur der Schulen, also der Bau von Toilettenblöcken, Brunnen für sauberes Trinkwasser, Handwaschmöglichkeiten und Waschräumen für Mädchen – denn viele Mädchen bleiben während ihrer Periode für eine Woche pro Monat zu Hause. Die neuen Waschräume geben ihnen auch in der Schule die benötigte Privatsphäre, damit sie den Unterricht nicht mehr verpassen müssen. Der zweite Baustein sind Aufklärungsprogramme, um über verschiedene Hygiene- und Gesundheitsthemen zu informieren, wie z. B. Händewaschen und Menstruationshygiene.

Großem Dank sind wir denen verpflichtet, die dieses Vorhaben mit uns teilen und das Jenseits von Millionen erst möglich machen. Ohne die vielen wunderbaren Bands und ihren Verzicht auf einen Großteil der sonst üblichen Gagen wäre es uns nicht möglich, euch ein abwechslungsreiches, spannendes und bezauberndes Musikprogramm zu bieten. Auch unsere vielen Kooperationspartner vor und hinter den Kulissen tragen ihren Teil dazu bei, unsere Kosten niedrig und den Aufwand etwas geringer zu halten.

Lasst uns alle gemeinsam ein unvergessliches Jenseits von Millionen schaffen, eines der unverwechsel- und wunderbarsten Festivals des Jahres. Lasst uns Friedland besuchen, lasst uns unsere liebsten Menschen mitbringen, um mit ihnen baden zu gehen und zu tanzen, um mit ihnen zu lachen und zu weinen vor Freude. Lasst uns helfen und unser Möglichstes tun. Lasst uns gemeinsam jenseits von Millionen sein.

Mitmachen

Du findest unsere Idee gut und willst mit anpacken? Sehr gut und sehr gern! Melde dich einfach bei uns, am besten per Email oder ganz direkt bei einer unserer Warm-up-Veranstaltungen.

Spenden

Der anderes Festival e.V. arbeitet komplett ehrenamtlich und finanziert sich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden. Egal wie klein deine Spende ausfällt, sie hilft uns weiter.

anderes Festival e.V.
IBAN: DE39 1705 5050 3135 1027 41
BIC-/SWIFT-Code: WELADED1LOS